normale.at
gesellschafts- und wirtschaftspolitische Filmvorführungen

Aktuell
Junge Normale FAQs
Information ist Menschenrecht
normale.at About
normale.at Geschichte
normale.at Archiv
normale.at Trailer
YouTube-Kanal dienormale
Literatur-Tipps
Sprachfassungen
Kontakt - Impressum
Normale Spende

Die 'Normale' Geschichte

2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013



2003

Die
1. 'Normale' findet parallel zum 1. Österreichischen Sozialforum in Hallein (Salzburg) statt.
Sie bietet einen filmischen 'reality check' zu den dort angesprochenen Themen.
zum Programm


2004

In Zusammenarbeit mit Silvia Santangelo Jura (Verein
globalista.info) und Renate Schreiber wird die Programmleiste Junge Normale – Kino für Schulklassen für 8-18Jährige entwickelt.

Vom Sommersemester 2004 bis 2006 läuft die Junge Normale @ CINEmedia in Wien in Zusammenarbeit mit media wien (Fachdienststelle für AV-MedienErziehung der Stadt Wien), der Südwind Agentur, FairPlay. Viele Farben – Ein Spiel und der BAOBAB Weltbilder Medienstelle.
Mehr...
2004, 2005, 2006
Konzept-Präsentationen zur Multiplikation


Als Pilot-Projekt geht die Junge Normale im Juni 2004 an Linzer Schulen.
Mehr...

Die 2. 'Normale' findet parallel zum 2. Österreichischen Sozialforum in Linz statt.
zum Programm
Sie übernimmt u.a. Dokumentarfilme, die beim 'another worlds are breathing'-Filmfestival des 4. Weltsozialforums in Mumbai (Indien) gezeigt wurden.

Nachdem zahlreiche Kinos am Land verschwunden sind, bringt das GRÜNE Wanderkino seit Sommer 2004 auf Anregung und nach einem Konzept von normale.at das bewegte Bild Open Air und Eintritt frei zurück auf den Marktplatz. Es werden 6 Gemeinden bespielt.
Die, im Konzept ebenfalls vorgesehene Gemeinde-übergreifende Zusammenarbeit der Gruppen, hat sich bestätigt.
zum Programm

normale.at trägt 2004 zum Filmprogramm des 3. Europäischen Sozialforum in London bei.
Mehr...

Im November 2004 trägt normale.at zu den 10. Entwicklungspolitischen Hochschulwochen in Salzburg bei.
Mehr...

VerNETZte Welt
In Zusammenarbeit mit media wien entstand 2004 das online-Lernmodul 'VerNETZte Welt' zu Menschenrechten, Afrika und Fairem Handel - ausgehend von Sequenzen zweier Dokumentarfilme über die heutige Situation junger afrikanischer Fussballer in Europa und das (Schul-)Leben in Ghana.
Mehr...



2005

Das GRÜNE Wanderkino wird in nunmehr 8 Gemeinden des Bezirks Mödling (NÖ) fortgesetzt.
zum
Programm

'Normale 05 @ Graz', die 3. Normale, zeigt im Gegensatz zu den Vorjahren statt 100 nun 15 Dokumentarfilme, die genügend Raum zur inhaltlichen Auseinandersetzung lassen.
zum Programm

In Zusammenarbeit mit Südwind Agentur, BAOBAB Weltbilder Medienstelle sowie lokaler KooperationspartnerInnen zieht die Global Education Filmwoche 2005 von Graz weiter nach Landeck und Linz.
Die Filme beziehen sich auf das 2. Millennium-Entwicklungsziel (MDGs, www.armutszeugnis.at) 'Grundschulausbildung für alle Kinder weltweit gewährleisten' und richten sich vormittags an Schulklassen und abends an die entwicklungs-, wirtschafts- und gesellschaftspolitisch interessierte Öffentlichkeit.
zum Programm

In Zusammenarbeit mit dem Bildungsmedienzentrum des Landes Oberösterreich (bimez) findet im November 2005 ein Workshop zur Multiplikation des Konzepts in oberösterreichische Gemeinden statt.
zum Programm



2006

normale.at bebildert das Thema 'Mobilität' anlässlich der Visionale 06 in Perchtoldsdorf am 28. und 29. April 2006.
Mehr...

Im 4. Jahr ihres Bestehens zieht die Normale 06 erstmals nach Wien:

Die Junge Normale @ cinemagic, dem Jugendkino von wienXtra am Wiener Karlsplatz, richtet sich von 8.-12. Mai 2006 an SchülerInnen der Oberstufen und berufsbildender Schulen und entwicklungs-, sozial- und wirtschaftspolitisch interessierte Öffentlichkeit.
zum Programm

Von 10.-13. Mai 2006 dokumentiert die Normale @ Enlazando Alternativas 2 die Menschen- und Gewerkschaftsrechtsverletzungen verschiedenster europäischer Konzerne in Lateinamerika.
zum Programm

Am 13. und 14. Mai 2006 schlürfen wir an der Strandbar Herrmann am Ufer der Wiener Urania - open air und Eintritt frei - im Liegestuhl Drinks und fragen uns, ob Konsum uns terrorisiert oder wir den Verbrauch von Ressourcen?
zum Programm

Als Auftakt zum 3. Österreichischen Sozialforum (ASF) bespielt die 'Normale' am 10. und 11. Juni 2006 das Grazer Forum Stadtpark Open Air und Eintritt frei und ist beim 3. ASF am 15. und 16. Juni an der Universität Graz - RESOWI präsent.
zum Programm

Im September 2006 führt normale.at ein 5-tägiges Normale Spezial zum Themenkreis Wasser an der Strandbar
Herrmann open air und Eintritt frei am Wiener Donaukanal durch.
zum Programm

normale.at in Indien
Auf Einladung des Veranstalters Delhi Film Archive trägt normale.at mit Dokumentarfilmen zum Thema Arbeit zum Festival '3 Screens' bei, das von 9.-13. November 2006 im Rahmen des Indischen Sozialforums 2006 in Delhi stattfindet.
zum Programm

Im November 2006 tourt normale.at mit den Filmtagen Globales Lernen im Rahmen der Global Education Week nach bewährtem Konzept mit Dokumentarfilmen zum Thema „Gemeinsam für eine gerechte Welt“ durch Österreich (Cinema Paradiso St. Pölten, Spielboden Dornbirn, Altes Kino Landeck).
Das medienpädagogisch und inhaltlich aufbereitete Programm richtet sich an SchülerInnen ab 14 Jahren und Erwachsene.
zum Programm

eLearning-Modul 'Globalisierung - Ein Europa für Menschen'
Im Auftrag des Verbands Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung (VÖGB) produziert normale.at das eLearning-Modul 'Ein Europa für Menschen - wirtschaftspolitische Zusammenhänge und ihr gesellschaftspolitischer Einfluss'.
Es informiert über aktuelle wirtschaftspolitische Entwicklungen in Europa wie Liberalisierung und Privatisierung, Steuerpolitik, Standortwettbewerb und geänderte Arbeitsbedingungen.
Ausschnitte aus 25 Dokumentarfilmen in einer Gesamtlänge von 70 Minuten veranschaulichen die komplexe Materie.
Ziele des Moduls 'Ein Europa für Menschen' sind – mit Fokus auf Arbeitsbedingungen – Bewusstsein zu schaffen für die Zusammenhänge zwischen regionalen Problematiken und globalen Entwicklungen und über die Auswirkungen neoliberaler Wirtschaftspolitik Bescheid zu wissen.
[Mehr...]

Von 1.-3. Dezember 2006 veranstalten normale.at und
FIAN Food First Informations- und Aktions-Netzwerk Österreich die Filmtage zum Recht auf Nahrung Hunger.Macht.Profite. im wienXtra-cinemagic.
zum Programm


2007

Im wienXtra-cinemagic richtet sich die „Junge Normale @ cinemagic“ im Sommer- und Wintersemester 2007 mit bewährtem Konzept einmal monatlich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 8-14 Jahren.
zum
Programm

Von 21.-25. Mai 2007 findet die Fortsetzung der „Normale 07 @ cinemagic“ statt. Fünf Schulvorstellungen für SchülerInnen ab 14 Jahren sowie fünf Abendvorstellungen u.a. zu den Themen Wirtschaftsimperialismus, unsichere Arbeitsbedingungen, verheimlichte Zusatzstoffe in Nahrung und Zigaretten erreichen mehr als 1.000 BesucherInnen.
zum Programm

Passend zur Reisezeit zeigt die „Normale 07 @ Strandbar Herrmann“ von 25.-30. Juni 2007 Open Air Dokumentarfilme zu „Festung Europa : Ein- und Ausreise“ mit Fokus auf Tourismus und Migration.
zum Programm

normale.at trägt im Oktober 2007 zu dem von der Kulturkommission Wien-Josefstadt ins Leben gerufenen Themenschwerpunkt Vision Film mit gesellschaftspolitischen Dokumentarfilmen für SchülerInnen und Erwachsene im öffentlichen Raum und in Schulen bei.
zum Programm

Von 21.-25. Oktober 2007 zieht die „Junge Normale“ mit gesellschaftspolitischem Kino für Schulklassen in das „Alte Kino“ nach Landeck (Tirol).
zum Programm

In Zusammenarbeit mit Südwind Agentur, BAOBAB Weltbilder Medienstelle sowie lokaler KooperationspartnerInnen ziehen die „Filmtage Globales Lernen“ im November 2007 zum Thema „6 Milliarden – eine Menschheit“ durch Österreich (Österreichische Filmgalerie – Krems, Kino Freistadt, Kino Oberpullendorf).
Das medienpädagogisch und inhaltlich aufbereitete Programm richtet sich an SchülerInnen ab 14 Jahren und Erwachsene.
zum Programm


2008

Hunger.Macht.Profite.II, die Filmtage zum Recht auf Nahrung, werden in Zusammenarbeit mit Attac Österreich – Agrar, FIAN Food First Informations- und Aktionsnetzwerk, ÖBV Österreichische Bergbäuerinnen und Bergbauern Vereinigung – Via Campesina im Schikaneder Wien (6.-9. März 2008), Diesel Kino Gleisdorf (27.-30. März 2008) und Kino Kirchdorf an der Krems (3.-6. April 2008) fortgesetzt.
zum
Programm

Im wienXtra-cinemagic richtet sich die Junge Normale @ cinemagic im Sommersemester 2008 und Wintersemester 2008|09 mit bewährtem Konzept einmal monatlich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 10-14 Jahren.
zum Programm

Von 26.-31. Mai 2008 findet die Normale 08 @ cinemagic zum dritten Mal statt. Fünf Schulvorstellungen für SchülerInnen ab 14 Jahren sowie drei Abendvorstellungen u.a. zu prekären Arbeitsbedingungen, lebensgefährlichen Gesundheitssystemen, Abenteuertourismus, Menschenrechten im Fußball, Agro-Sprit und getarnte Freihandelsabkommen erreichen SchülerInnen und Erwachsene.
zum Programm

Von 9.-13. Juni 2008 findet die [junge] normale @ Cinema Paradiso in St. Pölten (Niederösterreich) für 10-18 jährige SchülerInnen statt und fokussiert anlässlich der Fußball-Europameisterschaft auf Fußball und Menschenrechte.
zum Programm

Von 11.-13. Juli 2008 ist das Normale 08 Infokrieg-Spezial im Rahmen des Donaukanaltreibens an der Strandbar Herrmann Eintritt frei in Wien.
zum Programm

Im Oktober/November 2008 finden die Filmtage Globales Lernen im Rahmen der Global Education Week anlässlich des Europäischen Jahres des Interkulturellen Dialogs in Eisenstadt, Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Krems, Linz, Salzburg, Wien und Wiener Neustadt für SchülerInnen ab 6 Jahren, Studierende und Erwachsene statt.
zum Programm


2009

Im wienXtra-cinemagic richtet sich die Junge Normale @ cinemagic im März, April und Juni 2009 mit bewährtem Konzept einmal monatlich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 8-14 Jahren.
zum
Programm

Von 4.-8. Mai 2009 findet die [junge] normale 09 im cinemagic zum vierten Mal im wienXtra-cinemagic statt. Fünf Schulvorstellungen für SchülerInnen ab 14 Jahren veranschaulichen globale Wertschöpfungsketten und prekäre Arbeitsbedingungen, einseitige Ausbildung, steigenden Rechtsextremismus bei Jugendlichen, Jane Elliotts Experiment zu Vorurteilen / Rassismus und Klima.
zum Programm

normale.at trägt mit Filmprogramm zu Female Labour Moves!, dem Filmfestival der Frauensolidarität zu Lebens- und Arbeitsrealitäten von Frauen zwischen Ausbeutung und Widerstand am 28./29. Mai 2009 im Schikaneder Wien bei.
zum Programm

Hunger.Macht.Profite.III, die Filmtage zum Recht auf Nahrung, werden in Zusammenarbeit mit Attac Österreich – Arbeitsgruppe Agrar, FIAN Food First Informations- und Aktionsnetzwerk, ÖBV Via Campesina Austria im Schikaneder Wien (01.-04.10.2009), Local-Bühne Kino Freistadt (08.-11.10.2009) und Diesel Kino Leibnitz (15.-18.10.2009) fortgesetzt.
zum Programm

Erstmalig veranstaltet normale.at in Zusammenarbeit mit Arbeiterkammer Oberösterreich von 3.-6. November 2009 die normaleLINZ 2009. Drei Schul- und vier Abendvorstellungen fokussieren auf Radikalisierung, Ausgrenzung, miteinander Leben sowie Filme mit europäischem interkulturellem Schwerpunkt.
zum Programm

Von 9.-13. November 2009 findet die Junge Normale im Cinema Paradiso in St. Pölten (Niederösterreich) für 10-18 jährige SchülerInnen statt und richtet auch hier den Fokus auf die zunehmende Tendenz, Jugendliche für nazistisches Gedankengut gewinnen zu wollen.
zum Programm

normale.at ermöglicht die Präsentation des Films The Sky Below im Rahmen von thishumanworld.at im Dezember 2009 in Wien.

normale.at solidarisiert sich mit den Forderungen der Studierenden – #unsereuni – und zeigt in der sechsten Woche der Audimax-Besetzung an der Wiener Universität im Anschluss an die Kundgebung 'education not for sale' (Dezember 2009) den Dokumentarfilm 'Granito de Arena' über die Liberalisierung der Bildung in Mexiko und den gewaltfreien Widerstand der LehrerInnen mit anschließendem Filmgespräch.



2010

normale.at unterstützt die Präsentation von
Zanzibar Soccer Queens von Florence Ayisi (OF engl UT) auf Initiative der Frauensolidarität im Schikaneder Wien - Mai 2010
und trägt zum Jahresschwerpunkt 2010 des wienXtra-cinemagic - Sehen.Hören.Handeln! - mit einer Kurzfilmreihe zu Kinderrechten bei, Wien - Juni 2010

Von 05.-08. Juli 2010 liegt bei der normaleLINZ 2010 in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer Oberösterreich und dem Moviemento der thematische Fokus der vier Schul- und vier Abendvorstellungen auf Medien und Quoten, Migration und Arbeitsbedingungen, Klimawandel und gesellschaftlicher Verantwortung.
zum Programm

Die ProjektträgerInnen normale.at FIAN-Österreich, AgrarAttac und ÖBV-Via Campesina Austria veranstalten rund um den Welternährungstag 2010 zum vierten Mal die Filmtage zum Recht auf Nahrung - Hunger.Macht.Profite.4 - in Wien, Lenzing, Freistadt, Innsbruck im Oktober 2010
zum Programm

Anlässlich des Europäischen Jahres zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung übernimmt normale.at die Programmgestaltung der Filmtage Armut SEHEN, eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Wiener Urania 15.-17. Oktober 2010
zum Programm

Von 17.-19. November 2010 wird die im Jahr 2008 in St. Pölten eingeführte Junge Normale 10 im Cinema Paradiso, das gesellschaftspolitische Kino für SchülerInnen, fortgesetzt und legt den Fokus auf Kinderrechte, Kinderarbeit und Zugang zu Bildung (MDG2) sowie Armut und Selbstermächtigung am Beispiel Südafrikas, dem Austragungsort der Fußball-WM 2010.
zum Programm



2011

Von 21.-23. November 2011 wird die im Jahr 2008 in St. Pölten eingeführte Junge Normale 11 im Cinema Paradiso, das gesellschaftspolitische Kino für SchülerInnen, fortgesetzt und legt den Fokus auf Kinderrechte und Demokratie.
zum
Programm

Von 28. November bis 02. Dezember 2011 geht die normaleLINZ 2011 in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer Oberösterreich erstmalig in Oberösterreich on tour. Bei den Schulvorstellungen liegt der thematische Fokus auf Arbeitsbedingungen mit Schwerpunkt 'Generation Praktikum', Migration und Abschiebung, Medien und ausgeblendete Informationen zur Atomstrom-Debatte. Zu den Abendvorstellungen ist es normale.at gelungen, den im gleichen Jahr mit dem Oscar für den Besten Dokumentarfilm prämierten Film 'Inside Job' nach Oberösterreich zu holen.
zum Programm

Die Zusammenarbeit zwischen Südwind Agentur und normale.at zu den Filmtagen Globales Lernen wird zum Thema 'gemeinsam für eine bessere Welt' fortgesetzt. Die Schulvorstellungen finden von 5.-7. Dezember 2011 im wienXtra-cinemagic statt.
zum Programm

normale.at unterstützt die Österreich-Premiere von Die Ökonomie des Glücks | the Economics of Happiness im Burg Kino Wien - Dez 2011
zum Programm


2012

normale.at unterstützt die Sondervorstellung des Films
The Brussels Business von Fritz Moser und Matthieu Lietaert und Barbara Waschmann moderiert die anschließende Publikumsdiskussion mit dem Regisseur Fritz Moser, Franz Fischler (Ex-EU-Kommissar, Politik-Berater - Mitglied des Think Tanks 'Friends of Europe') und Alexandra Strickner (Attac Österreich) im Burg Kino - Wien, März 2013
zur Berichterstattung auf ORF 1, ZIB 24 (22.03.2012)

Im April 2012 sind die Filmtage zum Recht auf Nahrung - Hunger.Macht.Profite.5 - erstmals in Vorarlberg (Dornbirn - Feldkirch) und in Oberösterreich (Ebensee - Linz - Freistadt) sowie in Graz und in Wien.
zum Programm

Die im Jahr 2008 im Cinema Paradiso St. Pölten eingeführte 'Junge Normale', das gesellschaftspolitische Kino für SchülerInnen, wird mit dem normale.at-Thementag: Geld am 06. November 2012 fortgesetzt.
zum Programm

Im November 2012 ist die Junge Normale im Filmzentrum Rechbauer Kino in Graz und erstmalig im Burgenland im Kino Oberpullendorf. Diese Schulvorstellungen legen den Fokus darauf, dass sich globale Umweltprobleme seit 1992 (Rio+20) trotz ambitionierter Ziele massiv verschärft haben und nehmen das Thema 'Geld' unter die Lupe.
zum Programm in Graz
zum Programm in Oberpullendorf

Die Zusammenarbeit zwischen Südwind Agentur und normale.at zu den Filmtagen Globales Lernen wird zum Thema 'Move Towards One World' fortgesetzt. Die Schulvorstellungen finden von 13.-15. November 2012 im Moviemento Linz statt.
zum Programm


2013

Anlässlich des 10. Geburtstages von
emergence of projects (eop) und der ARTs birthday party (1.000.050 Jahre Kunst, wenn nicht länger) stellt Barbara Waschmann im Januar 2013 normale.at vor

Styria vitalis zeigt in Kooperation mit normale.at den Film LoveMEATender im Rahmen der Aktion Schulbuffet ok an steiermärkischen Schulen.

In Folge des Europäischen Jahres für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen 2012 veranstaltet das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz die Filmtage ALTER SEHEN im April 2013 in der Wiener Urania. normale.at übernimmt die Filmrecherche, Filmrechteklärung und Durchführung.
zum Programm

Südwind Agentur und normale.at setzen die Filmtage Globales Lernen zum Thema 'Go for a Sustainable Lifestyle' im Rahmen der Global Education Week fort. Die Schulvorstellungen finden im Leokino Innsbruck, Moviemento Linz, Local-Bühne Kino Freistadt und im wienXtra-cinemagic statt.
zum Programm

Die 6. Edition der Filmtage zum Recht auf Nahrung - Hunger.Macht.Profite.6, veranstaltet von normale.at, Attac Österreich - AgrarAttac, FIAN Food First Informations- und Aktionsnetzwerk, ÖBV Österreichische Bergbäuerinnen und Bergbauern Vereinigung - Via Campesina Austria, ist im November 2013 an 16 Veranstaltungsorten in 6 österreichischen Bundesländern.
zum Programm

Südwind Agentur und normale.at veranstalten im Rahmen des dreijährigen EU-Projektes Global Campus Filmtage - Students for Global Justice die Filmtage Global Campus im November 2013 in Wien und Innsbruck - eine kritische Betrachtung der Entwicklungszusammenarbeit (ehem Entwicklungshilfe) vor dem Hintergrund der Millennium Entwicklungsziele (MDGs).
zum Programm

Um essenzielle Themen nicht am deutschsprachigen Raum vorüber gehen zu lassen, produziert normale.at deutsche Sprachfassungen ausgewählter Dokumentarfilme.
[Mehr...]

Kontakt: info[at]normale.at - [at] bitte durch @ ersetzen, Danke